Hyaluron-Dermafiller

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, der mit den Jahren stetig abnimmt, wodurch diese an Spannkraft und Feuchtigkeit verliert. Hyaluronsäure eignet sich zur gezielten Korrektur von Falten ebenso wie zum Aufbau von Volumen und zur Konturgebung im Gesicht beispielsweise den Lippen, am Kinn und Jochbein oder im Wangenbereich.

Hyaluronsäure wird mit einer sehr feinen Nadel unter die Falte gespritzt und füllt diese auf natürliche Weise auf. Die Behandlung ist aufgrund einer vorher aufgetragenen Anästhesie- creme bzw. lokalen Betäubung schmerzarm. Sie dauert in der Regel nur wenige Minuten. An den Injektionsstellen können kleine Schwellungen und Rötungen auftreten, die jedoch nach wenigen Stunden verschwinden.

Das sichtbare Ergebnis der Behandlung ist sofort feststellbar, der Erfolg ist dabei von der Faltentiefe bzw. dem zu behandelnden Volumendefizit abhängig. Hyaluronsäure ist gut verträglich und wird langsam auf natürliche Weise vom Körper über Monate abgebaut. So kann nach einigen Monaten neu entschieden werden, ob eine weitere Behandlung gewünscht wird oder nicht. Ein großer Vorteil der Hyaluronsäure ist, dass sie bei jeder Anwendung, die Eigenkollagenproduktion anreget und damit zu langfristigen Verbesserungen führt.

Ihre Ansprechperson

Fr. Ruth Sandhofer
0732 . 794 633

ALARMZEICHEN BAUCH

Das Bauchfett kann in seiner Ausprägung sowohl ästhetische, aber auch medizinische Probleme verursachen! Das Fett kann sich sowohl unter und ober dem Nabel als Speicherfett anlagern, genauso aber auch an den Hüften!
Medizinisch von Bedeutung ist besonders das viszerale Bauchfett, angelagerten den inneren Bauchorganen und am „Netz“.
Dieses Problemzonenfett führt zu Diabetes, Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck!
Man spricht vom metabolischen Fett!

Eine genaue Fettanalyse macht man mit der sogenannten Impedanz-Messung (mit einer TANITA-Waage).

Nach Analyse des Fettstatus kann man nur kleine Problemzonen mit der CRYOLIPOLYSE

größere andere Zonen mit der LIPOSUCTION

Bäuche mit Fettschürzen mit der AVELAR-TECHNIK behandeln.

Es sind dies alles ambulante Eingriffe ohne Vollnarkose.

Außerdem kann man Diätprogramme mit dem genetischem Testverfahren METACHECK Video 1, Video 2, Video 3 durchführen!

www.bodycontouring.atwww.cryolipolyse.at