BodyTite (Invasix)

Bindegewebsgerüst und Fett

Straffende Alternative der Fettabsaugung (BodyTite Invasix)

Durch die Fettabsaugung werden im honigwabenartigen Gerüst des Unterhautfettgewebes nur die Fetttrauben entfernt, die Bindegewebsstränge müssen - um einen Straffungseffekt zu erzielen - extra behandelt werden.

Zur zusätzlichen Straffung verwendeten wir seit 1999 die Laserlipolyse, wobei die Fettauflösung durchaus in Zonen des derben Fettes gute Ergebnisse brachte. Die Laserung hatte jedoch hinsichtlich des Bindegewebes nur einen auflösenden, jedoch weniger einen straffenden Effekt. (Laserfibrolyse)

Laserlipolyse

Von der Thermage Anwendung (Radiowelle von außen) und auch von VNUS Closure Fast (Endovene) wissen wir, dass die Radiowellen sich entlang der Bindegewebs-und Kollagenstrukturen bewegen und somit auch diese erhitzen und straffen! Die Radiowellen sind auch hinsichtlich ihrer Temperaturentwicklung wesentlich besser steuerbar! Je nach Fettschichtdicke kann man nurnden Stromfluss so modulieren, dass er nur strafft oder zusätzlich noch eine Fettauflösung bewirkt wird!

Straffung &

Dieses Prinzip der Radiowellenwirkung wurde in mehreren Zentren in den USA und Südamerika an Patienten angewandt. Die Ergebnisse dieser Studie wurden bei den entsprechenden Gesundheitsbehörden (USA, EU) eingereicht und auch zugelassen.

Fettauflösung durch Body Tite

Das Bodytite Verfahren vermittelt uns in erster Linie die spezifische Wirkung der Straffung, andererseits kann man jedoch noch wahlweise eine Fettauflösung und somit auch eine Körperkontourierung bewirken! Der Eingriff wird in Tumescenz-Lokalanästhesie durchgeführt. Die Technik ist mit hohem Erfolg bei Problemzonen anwendbar, welche bis jetzt kaum oder überhaupt behandlungsresistent waren:
Oberarme, Gesäss, männliche Brüste, männliche Schwimmreifen, schlaffe Bauch und Rückenfalten, Unregelmäßigkeiten nach Fettabsaugungen, Cellulite II - III

Body Tite
Generator

Die Methode ist gut kombinierbar mit anderen Techniken (LIPO-COMBO), wie
Thermage
Vela Shape
Pixel Laser (CO2 Fractional)
Behandlung von Dehnungsstreifen
Ultraschall

Im Gegensatz zu Fettabsaugungen entstehen weniger Schmerzen, weniger Schwellungen und weniger Blutergüsse.

 

 

Zukunftsperspektiven

In Entwicklung sind derzeit spezielle Sonden zur Straffung der Hals und Wangenregion, auch dies eine Technik die Face- und Halslifttechniken verzichtbar machen werden!

Patientenbeispiele:

"Schwimmreifen" vor/nach
BodyTite Anwendung
Abdomen u. Hüftkonturen
vor/nach 6 Wochen
"Schwimmreifen" vor/nach
BodyTite Anwendung
Hüft-und Rückenfettpolster
vorher/nachher
Abdomen u. Hüftkonturen
vor/nach 6 Wochen

Bewertung der Körperformungsanwendungen

vh:Irregularität nach Absaugung
nh: Korrektur u. Straffung nach
Bodytite
Oberschenkelformung + Cellulite
Ihre Ansprechpersonen
Dr. Matthias Sandhofer
Dr. Martin Barsch

 

 

ALARMZEICHEN BAUCH

Das Bauchfett kann in seiner Ausprägung sowohl ästhetische, aber auch medizinische Probleme verursachen! Das Fett kann sich sowohl unter und ober dem Nabel als Speicherfett anlagern, genauso aber auch an den Hüften!
Medizinisch von Bedeutung ist besonders das viszerale Bauchfett, angelagerten den inneren Bauchorganen und am „Netz“.
Dieses Problemzonenfett führt zu Diabetes, Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck!
Man spricht vom metabolischen Fett!

Eine genaue Fettanalyse macht man mit der sogenannten Impedanz-Messung (mit einer TANITA-Waage).

Nach Analyse des Fettstatus kann man nur kleine Problemzonen mit der CRYOLIPOLYSE

größere andere Zonen mit der LIPOSUCTION

Bäuche mit Fettschürzen mit der AVELAR-TECHNIK behandeln.

Es sind dies alles ambulante Eingriffe ohne Vollnarkose.

Außerdem kann man Diätprogramme mit dem genetischem Testverfahren METACHECK Video 1, Video 2, Video 3 durchführen!

www.bodycontouring.atwww.cryolipolyse.at