Willkommen auf unserer Lipoedem Homepage

Definition:

Das Lipoedem ist eine, meist genetisch bedingte, Fettvermehrung an Beinen und Armen. Die Vererbung kann sowohl mütterlicher- als auch väterlicherseits geschehen, die letzte Manifestation in der Familie kann jedoch mehrere Generationen zurückliegen. Betroffen sind bis auf sehr wenige Ausnahmen ausschließlich Frauen, wobei der Beginn der Erkrankung bereits meist in der Pubertät, manchmal nach der Schwangerschaft und selten erst mit dem Klimakterium auftritt.

Das Lipoedem ist diät und bewegungsresistent!

Exzessive Bewegung kann das Beschwerdebild sogar noch verschlimmern. Das Lipoedem ist in unserer Bevölkerung sehr häufig anzutreffen. Man nimmt an, dass ca. 5-7% der Frauen in Österreich und Deutschland an dieser Erkrankung leiden. Es zeigt sich oft ein typisches klinisches Bild mit auffalliger Druckschmerzhaftigkeit, spontanen blauen Flecken (Hämatomen) und einem progressiven Verlauf.

Leider ist dieses Krankheitsbild vielen Ärzten und anderen Gesundheitsberufen noch nicht bzw. wenig bekannt. Die Patienten erhalten fast immer die falsche Botschaft, weniger essen und viel Bewegung. Die Patienten suchen sehr häufig die Schuld bei sich selbst und unternehmen vergebens Diät- und Bewegungsprogramme, welche keinen bis minimalen Effekt zeigen.

Vielfach führt dies zu einem Frust bzw. zu einer depressiven Verstimmung! Etwa die Hälfte der Lipoedem Patienten entwickeln zusätzlich eine Adipositas. Dies ist vor allem auf einen reduzierten Grundumsatz zurückzuftihren!

Interessanterweise neigen diese Patienten kaum zu einem Diabetes! Nähere Details zum Thema Lipoedem entnehmen sie bitte unseren Publikationen oder besuchen sie eine der periodisch durchgeführten Infoveranstaltungen in Linz, Wien und Graz.

Als einzige wirksame und nachhaltige Therapie hat sich bis heute die lymphschonende Fetttabsaugung in Tumeszenstechnik herausgestellt.

Das Team um Dr. Sandhofer verfügt über eine 25 jährige Erfahrung zum Thema Lipoedem.

Ihre Ansprechpersonen
Dr. Matthias Sandhofer
Dr. Martin Barsch

 

 



Lipödem News 2017

 

ORF heute Mittag

 

Lipödem Basic 2013

ALARMZEICHEN BAUCH

Das Bauchfett kann in seiner Ausprägung sowohl ästhetische, aber auch medizinische Probleme verursachen! Das Fett kann sich sowohl unter und ober dem Nabel als Speicherfett anlagern, genauso aber auch an den Hüften!
Medizinisch von Bedeutung ist besonders das viszerale Bauchfett, angelagerten den inneren Bauchorganen und am „Netz“.
Dieses Problemzonenfett führt zu Diabetes, Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck!
Man spricht vom metabolischen Fett!

Eine genaue Fettanalyse macht man mit der sogenannten Impedanz-Messung (mit einer TANITA-Waage).

Nach Analyse des Fettstatus kann man nur kleine Problemzonen mit der CRYOLIPOLYSE

größere andere Zonen mit der LIPOSUCTION

Bäuche mit Fettschürzen mit der AVELAR-TECHNIK behandeln.

Es sind dies alles ambulante Eingriffe ohne Vollnarkose.

Außerdem kann man Diätprogramme mit dem genetischem Testverfahren METACHECK Video 1, Video 2, Video 3 durchführen!

www.bodycontouring.atwww.cryolipolyse.at