Enerjet

Ein weltweit bewährtes System zur schmerzlosen Behandlung von Hautproblemen hat Einzug in Österreich gefunden. Als erster Anwender in Österreich bieten wir in unserer Ordination seit 2019 die Enerjet-Anwendung  zur Injektionstherapie ohne Nadeln an. Dabei werden pharmakologisch wirksame Substanzen in und unter die Haut eingebracht. Die Einbringung ist schmerzlos und sehr effizient. Bei einigen Indikationen ist auch unmittelbar nach der Behandlung das Ergebnis erkennbar.

 

  1. Beschreibung der Technik

Mithilfe des Enerjet-Gerätes wird eine wässrige Lösung mit sehr hoher Geschwindigkeit in die Haut eingebracht. Der Widerstand in der Haut führt dazu, dass sich das eingebrachte Substrat in der Tiefe in alle Richtungen verteilt. Die sich verteilenden Nanokugeln produzieren in der Folge Mikrotraumen, die einerseits Hauteinzüge lösen und andererseits die Kollagenproduktion stimulieren

 

Das Enerjet-System hat in seiner Anwendung den homogensten und tiefsten therapeutischen Effekt im Vergleich zu anderen Methoden.

Wenngleich zur Oberflächenprofilierung eine zusätzliche Anwendung mit dem fraktionierten ablativen Systemen (CO2, Needeling) einen zusätzlichen Effekt generiert!

Gerade die hier beschriebene Kollagenneubildung sorgt für den nachhaltigen Effekt der Methode:

 

  1. Anatomische Definition

Das eingebrachte Substrat verteilt sich je nach Viskosität und eingestellten technischen Parametern wie Volumen und Druck auf ein Volumen von bis zu 1 cm³. In der Lösung kann man nun straffende, auffüllende (Hyaluron) sowie verschiedene pharmakologisch wirksame Substanzen homogen einbringen, wie es bis jetzt nicht möglich war.
 

Die Verteilung des Materials in der Haut und Unterhaut mit Hinblick auf eine prospektive Wirkung wurde von meiner Forschungsgruppe am anatomischen Institut in Graz dokumentiert und international publiziert.

Im Wangenbereich sieht man nach der Anwendung ein tiefes Eindringen der farbmarkierten Substanz in die Gesichtsretinakular und Faszienlagen. Das impliziert einen Straffungs und Liftingeffekt in diesem Bereich.

  1. Dermatologische und ästhetische Anwendungen

 

    1. Aknenarben (Aknetypen – Läsionstypen – Anwendung – Ergebnisse)

 

Durch das Setzen von Mikrotraumen lösen sich im Zuge der Enerjet-Anwendung kleinere Hauteinzüge und der Narbenboden hebt sich.

    1. Hypertrophe Narben (Keloide – eigene Ergebnisse)

Ergebnis einer Enerjet-Behandlung mit (Triamcinolon plus 5 FU)

 

    1. Verbrennungsnarben

 

 

Großflächige Anwendung des Enjet in Kombination mit Eigenfettunterspritzung

 

 

 

    1. Liftinging- und Faltenbehandlung im Gesicht (anatom. Präparat, Ausschnitte Etzesdorfer (Mund und infraorbital mit Wange),

 

 

    1. Faltenbehandlung mit Hyaluron

 

    1. Dehnungsstreifen mit Hyaluron

    1. Hyperhydrose-Behandlung (übermäßiges schwitzen) an den Handflächen, Fußsohlen Axeln und anderen Lokationen.

 

Behandlung übermäßigen Schwitzens (direkt nach der Behandlung)

 

Vorher- und nacher nach dem Monirschen Schwitzversuch (Schweißfreiheit rechts nach der Behandlung)

 

Der große Vorteil der Enerjet-Behandlung an den Handflächen und Fußflächen ist die schmerzfreie Einbringung der Botoxlösung!

 

  1. Sonstige medizinische Anwendungsbereiche

                    Einschleusung von

      • Haarwuchsmitteln
      • Fettwegsubstanzen
      • Entzündungshemmenden Miteln (Psoriasis, Lichen Ruber, Prurigo-Erkrankungen etc.)
      • Mesotherapeutika
      • Schmerzmitteln

 

über 20.000
durchgeführte Operationen
über 95%
zufriedene Patienten
über 45 Jahre
operative erfahrung
über 40
Behandlungsmethoden
Bitte bewerten Sie unsere Seite
Enerjet Durchschnittsbewertung: 0 - von 0 Besucher